Neuer Pfarrer für Höpfigheim und Großbottwar

Am Sonntag, 16. September konnten Schuldekanin Silvia Trautwein und Dekan Dr. Ekkehard Graf den neuen Pfarrer Friedhelm Nachtigal in sein Amt einführen. Sein Dienstauftrag besteht zur Hälfte in der Verantwortung als Gemeindepfarrer in Höpfigheim, mit der anderen Hälfte unterstützt er die beiden Pfarrer der Kirchengemeinde Großbottwar, vor allem in der Senioren- und Pflegeheimseelsorgearbeit. Der 50-jährige Theologe stammt aus Lemgo und war zuvor in der Lippischen Landeskirche im Pfarrdienst. Er hat sich nach Württemberg beworben, weil er das Schwabenland bereits aus seiner Tübinger Studienzeit kennt und konkret auf die ausgeschriebene Pfarrstelle aufmerksam gemacht worden war. In dem Festgottesdienst zur Investitur war die Höpfigheimer Kirche fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Freude, dass nach einem Jahr Vakatur nun endlich wieder Licht im Höpfigheimer Pfarrhaus brennt, wurde von vielen geteilt. Pfarrer Nachtigal freut sich seinerseits auf viele Begegnungen und möchte Menschen gerne zum Glauben an Jesus Christus einladen.

 

 

Grüß Gott und herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Evangelischen Kirchenbezirks Marbach. Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben und laden Sie ein, sich über unseren Kirchenbezirk zu informieren. In diesem Internetauftritt finden Sie alles Wissenswerte über den Kirchenbezirk, seine Gremien, Kirchengemeinden, Werke und die handelnden Personen.

Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie bitte jederzeit Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Gott befohlen

Reiner Knödler

Vorsitzender der Bezirkssynode

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Gemeinsam unterwegs

    Das Lernen von ökumenischen Projekt-Partnerschaften in Tansania stand im Mittelpunkt einer ökumenischen Delegationsreise der beiden großen Kirchen in Württemberg. Oberkirchenrat Ulrich Heckel und Domkapitular Heinz Detlef Stäps waren erstmals gemeinsam unterwegs um weltkirchliche Projektarbeit in den Blick zu nehmen.

    mehr

  • Turmblasen von der Stiftskirche

    Es ist eine der ältesten Traditionen in Stuttgart, wenn nicht gar die älteste: Das Turmblasen von der Stuttgarter Stiftskirche. Bereits seit 400 Jahren, also seit 1618, klettern die Turmbläser die 232 Stufen des Westturms hinauf, um von dort oben ihre Musik über der Skyline der Landeshauptstadt erklingen zu lassen.

    mehr

  • "Denunziantentum hat bei uns keinen Platz"

    Die AfD in Baden-Württemberg hat am Donnerstag eine Plattform im Internet freigeschaltet, auf der AfD-kritische Lehrer gemeldet werden sollen. Der Bildungsdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Oberkirchenrat Dr. Norbert Lurz, kritisiert dieses Vorgehen scharf.

    mehr